Einspeiser – EEG-Anlagen

Ressourcen sparen mit den erneuerbaren Energien

Sie wollen mit Hilfe von erneuerbaren Energiequellen Strom erzeugen und dabei einen Beitrag zum Umweltschutz leisten? Mit dem Gesetz für den Vorrang erneuerbarer Energien vom 29. 03.2000 hat die Bundesrepublik Deutschland die notwendigen Voraussetzungen geschaffen für die Abnahme und Vergütung von Strom, der ausschließlich aus Wasserkraft, Windkraft, solarer Strahlungsenergie, Geothermie, Deponiegas, Grubengas oder aus Biomasse gewonnen wird.

Nachfolgend können Sie das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) in der jeweils gültigen Fassung einsehen:

Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) 2014

Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) 2012/2

Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) 2012/1

Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) 2009

Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) 2004

Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) 2000

Vor der Planung bzw. dem Bau einer Eigenerzeugungsanlage nach dem EEG, wie beispielsweise einer Fotovoltaikanlage, sprechen Sie am besten mit dem Fachhandel und Ihrem Elektroinstallateur oder Planer.

Um einen reibungslosen Ablauf für den Bau Ihrer Eigenerzeugungsanlage nach EEG zu gewährleisten beachten Sie bitte unsere folgenden Hinweise:

Man kann nicht grundsätzlich davon ausgehen, dass der Netzanschluss der Eigenerzeugungsanlage nach dem EEG über den bestehenden Hausanschluss sowie das bestehende Versorgungsnetz möglich ist. Diese Aussage gilt unabhängig von der Anlagenleistung und kann wegen der Vielzahl von Einspeisern auch bei kleinen Anlagen zutreffen. Für den Anschluss an einen eventuell zu ermittelnden Anschlusspunkt gemäß dem EEG können Anschlussänderungen notwendig werden. Eventuell kann der Anschluss auch erst nach Durchführung von Maßnahmen im Stromversorgungsnetz erfolgen.

Unsere Empfehlung: Schließen Sie keine Kaufverträge, bevor nicht die Einspeisemöglichkeit geprüft wurde.

Weiteres Informationsmaterial zum Thema Solartechnik finden Sie auf den Seiten von solid - Solarenergie Kompetenzzentrum.
 Für eine persönliche Beratung zu diesem Thema oder weitergehende Energieberatung verweisen wir auf nebenstehende Kontaktadresse.

Einspeiser

Beratung und Informationen zu Solarthermie und solarer Stromerzeugung erhalten Sie auch im:


 
N-ERGIE Centrum
Südliche Fürther Straße 14
(am Plärrer)
90429 Nürnberg
Telefon: 0180 2 111444*
E-Mail: dialog@n-ergie.de

Zu erreichen mit der U-Bahn vom Hauptbahnhof, Linie U1, U2, U11 und U21.
Mit der Straßenbahn, Linie 4 und 6 oder mit dem Bus, Linie 36, Haltestelle Plärrer.
 
* 6 ct pro Anruf aus dem Festnetz, Mobilfunk höchstens 42 ct  pro Minute.

Drucken