Einspeiser – EEG-Anlagen

Ihr Anschluss ans Netz

Anfrage zur Netzverträglichkeitsprüfung

Um dezentral erzeugte Energie in das Versorgungsnetz der Main-Donau Netzgesellschaft einzuspeisen, muss für die Erzeugungsanlage eine Netzverträglichkeitsprüfung durchgeführt werden.

 

Möchten Sie in unser Versorgungsnetz einspeisen?

Nutzen Sie unseren Online-Service um die Anfrage zum Anschluss Ihrer Einspeiseanlage an das Netz der Main-Donau Netzgesellschaft zu erstellen.

Hier geht´s zur Anfrage Einspeiser .

 

Anmeldung vor Baubeginn

Wenn Sie sich für die Errichtung einer Eigenerzeugungsanlage entschieden haben und der Netzanschluss geklärt ist, dann müssen Sie die Anlage bei der Main-Donau Netzgesellschaft vor Baubeginn von Ihrem Elektroinstallateur anmelden lassen.

Folgende Unterlagen sind notwendig:

  • Ausgefülltes Formblatt zur Anmeldung zum Anschluss an das Niederspannungsnetz (eingetragener Elektroinstallateur)
  • Datenblatt F2 mit den technischen Daten der Anlage  
  • Beschreibung der Schutzeinrichtungen und ein Konformitätsnachweis für den Netz- und Anlagenschutz sowie den zugehörigen Prüfbericht

 

Die detaillierten Schritte zur Anmeldung Ihrer Erzeugungsanlage können Sie im nachfolgenden PDF-Dokument entnehmen:

Einspeisevorgang

Neben dem Anschluss an das Niederspannungsnetz wird auch der Anschluss an das Mittelspannungsnetz betrachtet. Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!

weitere technische Unterlagen

Seit dem 01.01.2009 sind Betreiber von Fotovoltaik-Anlagen verpflichtet, der Bundesnetz- agentur Standort und Leistung der Anlage zu melden. Ihrem örtlichen Netzbetreiber muss der Nachweis vorliegen, dass die entsprechenden Daten der Bundesnetzagentur übermittelt wurden, damit bei Ihrem Netz- betreiber die Voraussetzungen für die Vergütung der eingespeisten Mengen erfüllt sind.

Betreiber von neuen Photovoltaik- anlagen können Ihre Systeme künftig nur noch Online über das offizielle Meldeportal der Bundesnetzagentur anmelden und registieren lassen.

Eine schriftliche Anmeldung per Post, Fax oder eMail ist nicht mehr zulässig. Laut Bundesnetz- agentur müssen Betreiber die Anmeldung nun auch selbst vornehmen und können sie nicht mehr von Fachbetrieben oder Dienstleistern vornehmen lassen.
 
Das Meldeportal und weitere Informationen finden Sie auf der Website der Bundesnetzagentur bzw. hier. 

(Dieser Link unterliegt möglicher- weise kurzfristigen Änderungen)

Drucken