Strom – Netzmaßnahmen

Häufig gestellte Fragen

Allgemeine Fragen zu den Netzmaßnahmen

Was ist ein Suchraum?

Der Suchraum ist der Bereich, der nach möglichen Trassenkorridoren für eine geplante Leitung untersucht wird. Dieser wird nach örtlichen Gegebenheiten wie z.B. Verkehrswege, Naturschutzgebiete etc. festgelegt.

Was ist ein Trassenkorridor?

Ein Trassenkorridor ist ein Gebietsstreifen, innerhalb der die Trasse einer Stromleitung verläuft. Dieser kann 500 bis 1000 Meter breit sein und verläuft im Suchraum.

Was ist der Unterschied zwischen einem Verteil- und einem Übertragungsnetz?

Ein Übertragungsnetz dient dem überregionalen inländischen und grenzüberschreitenden Stromtransport über weite Strecken. Ein Verteilnetz dagegen dient dem regional abgegrenzten Stromtransport zu Kunden(anlagen) und Letztverbrauchern. Vergleicht man beide Begriffe mit dem Straßennetz, so verhält sich das Übertragungsnetz zum Verteilnetz wie eine Autobahn zu einer Landstraße oder innerstädtischen Straße. [Quelle: www.netzausbau.de]


Fragen zu Wassertrüdingen – Eßlingen

Wann steht Trassenführung und Erd- oder Freileitung fest?

Die konkrete Trassenführung, d. h. die parzellenscharfe Planung der Leitungstrasse und die technische Ausführung (Freileitung oder Erdkabel) werden erst im Zuge des noch durchzuführenden Planfeststellungsverfahrens festgelegt.


Fragen und Antworten zur Anbindung Zirndorf

Kann die neue Leitungsverlegung in weniger bewohnte Bereiche realisiert werden? Können Sie schon konkretere Angaben bezüglich einer geänderten Trassenführung machen?

• Für die Erneuerung gibt es zwei Möglichkeiten: den Ersatzneubau auf bestehender Trasse oder auf neuer Trasse. Falls auf neuer Trasse eine geeignete Freileitungstrasse gefunden wird, könnte die Leitung außerhalb der Wohnbebauung errichtet werden. Hierzu wurde eine Trassenstudie beauftragt, um verschiedene Varianten zu prüfen. Die Ergebnisse dieser Trassenstudie liegen noch nicht vor. Deshalb ist es uns zurzeit nicht möglich, Ihnen diesbezüglich konkrete Aussagen zu geben.

Wie geht es weiter, wenn die Trassenstudie vorliegt?

Nach Auswertung der Trassenstudie gilt es, ein Genehmigungsverfahren für die  Trasse bei der Regierung von Mittelfranken einzuleiten. Dieses Verfahren wird mindestens ein Jahr in Anspruch nehmen. Sobald die Regierung die Genehmigung erteilt, kann mit dem Bau begonnen werden.


weitere Maßnahmen


Nutzen Sie unser Service-Telefon oder unsere Kontaktadresse, wenn Sie Fragen zu den Netzmaßnahmen haben.

Servicetelefon: 0800 271 5000 (kostenfrei innerhalb Deutschlands)


 E-Mail:

 mailto:netzausbau@main-donau-netz.de

 

Drucken