Strom – Netzmaßnahmen

Wassertrüdingen Eßlingen

1. Wassertrüdingen – Eßlingen (Gemeinde Solnhofen)

1.1 Vorhaben

Die Main-Donau Netzgesellschaft plant eine neue 110-kV-Hochspannungsleitung zwischen Wassertrüdingen und Eßlingen (Gemeinde Solnhofen). Wo genau und ob Erdkabel oder Freileitung gebaut wird, steht noch nicht fest. Deshalb wurden Ende 2014 mehrere Trassenalternativen in das Raumordnungsverfahren (ROV) eingereicht. Das Raumordnungsverfahren dient zunächst zur Bewertung der Raumverträglichkeit der eingereichten Trassenalternativen. Die eigentliche „Genehmigung“ der späteren Leitungstrasse erfolgt in einem nachfolgenden Planfeststellungsverfahren.

1.2 Raumordungsverfahren

Das Raumordnungsverfahren zur geplanten 110kV-Hochspannungsleitung zwischen Wassertrüdingen und Eßlingen (Gemeinde Solnhofen) ist abgeschlossen. Die landesplanerische Beurteilung sowie die Unterlagen des Vorhabens hat die Regierung von Mittelfranken auf ihrer Internetseite für die Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt.

1.3 Bürgerinformation

Im Rahmen von Infomessen haben wir die Bewohner in der Region über den aktuellen Stand unserer Pläne informiert. Die Hinweise aus der Bevölkerung wurden untersucht und – soweit machbar – in die Planungen aufgenommen. Dadurch konnten wir die Antragsunterlagen bei der Regierung von Mittelfranken erst im Dezember 2014 einreichen (vgl. Punkt 1.2).

Die Unterlagen der Infomessen bleiben vorerst auf dem Stand von Mai 2014 ( unter dem damaligen Namen N-ERGIE Netz GmbH). Sobald aktuelles Infomaterial für Bürger erstellt wird, finden Sie dieses hier. Die Ausstellungstafeln der Infomesse (Stand: Mai 2014).

Infostand 1 Einfuehrung ins Projekt

Infostand 2 Genehmigungsverfahren

Infostand 3 Technik

Infostand 4 Trassenentwicklung

Infostand 5 Immissionen

Begleitende Karten zur Infomesse (Stand: Mai 2014)

1.4 Termine

  • Juni 2013: Abschluss Trassenstudie
  • Erstellung der Raumordungsunterlagen z. B. Umweltgutachten
  • April 2014: Bürgermeistergespräche
  • Mai 2014: Infomessen Bürger (Westheim, Langenaltheim, Döckingen)
  • Juni 2014: Erstellung der Raumordnungsunterlagen (Bürgerhinweise geprüft und aufgenommen)
  • Ab Dezember 2014: Raumordnungsverfahren
  • Bis Februar 2015: Stellungnahme zu den Antragsunterlagen an Regierungen
  • September 2015: Ende Raumordnungsverfahren
  • Aktuell: Konzept Einsatz innovativer Technologien

 

Fragen zu Wassertrüdingen – Eßlingen

Wann steht Trassenführung und Erd- oder Freileitung fest?

Die konkrete Trassenführung, d. h. die parzellenscharfe Planung der Leitungstrasse und die technische Ausführung (Freileitung oder Erdkabel) werden erst im Zuge des noch durchzuführenden Planfeststellungsverfahrens festgelegt.


Nutzen Sie unser Service-Telefon oder unsere Kontaktadresse, wenn Sie Fragen zu den Netzmaßnahmen haben.

Servicetelefon: 0800 271 5000 (kostenfrei innerhalb Deutschlands)


 E-Mail:

 mailto:netzausbau@main-donau-netz.de

 

Drucken